Für Taxikundinnen und Taxikunden

Was Sie schon immer wissen wollten ...

Wie bekomme ich ein Taxi von Taxi 3 x 89?
Ganz einfach! Spontan heranwinken, am Taxistand am ZOB ein Taxi finden oder am besten: (04551) 898989 anrufen.
Wissen Sie im voraus, dass Sie Taxi benötigen, rufen Sie an oder bestellen hier ein Taxi vor.

Muss man das erste Taxi am Stand nehmen?
Nein. Es wäre aber natürlich nett, da der Fahrer dort am längsten wartet.
An Ständen, an denen von hinten keine Abfahrt möglich ist, muss man natürlich den ersten nehmen.
Aber grundsätzlich haben Kunden die freie Fahrzeug- und damit auch Fahrerwahl.

Was zeigt das Dachschild am Taxi an?
Leuchtet das Dachschild, so signalisiert der Fahrer, dass das Taxi frei ist.
Im Gegenzug bedeuten ausgeschaltete Dachschilder, dass das Fahrzeug besetzt ist. 

Was bedeutet es, wenn das Dachschild eines Taxis blinkt?
Das Blinken des Dachschildes bedeutet, dass der Fahrer stillen Alarm ausgelöst hat, weil er entweder bereits bedroht wird oder aber vermutet, dass die Fahrgäste etwas derartiges planen. Wer so etwas beobachtet, bitte schauen, in welche Richtung das Taxi fährt und umgehend die Polizei verständigen.

Müssen Taxifahrer sich anschnallen?
Seit dem 30.10.2014 gilt die generelle Anschnallpflicht auch für Taxifahrer (49. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften vom 29.10.2014).

Muss das Taxi den kürzesten Weg fahren?
Natürlich wird der kürzeste und damit auch der günstigste Weg gewählt. Manchmal müssen jedoch Staus oder Baustellen umfahren werden – vertrauen Sie Taxi 3 x 89, wir kennen die besten Verbindungen in und um Bad Segeberg genau.

Wie muss ein Taxi ausgerüstet sein?
Taxi-Ausstattungsvariante, die genau aufs Gewerbe zugeschnitten ist: mit Überfall-Alarmanlage, Funk und Taxameter, spezielle Antennen, in die Rücksitzbank integrierte Kindersitze, Dachschild, Restwärmeschaltung etc.

Sind Kindersitze im Fahrzeug vorhanden?
Bis zu 2 Sitzerhöhungen für Kinder ab 4 Jahren werden von uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Für Kleinkinder müssen Sie ein dem Alter des Kindes entsprechenden Kindersitz (Babyschale) mitnehmen.

Heißt die Mehrzahl von Taxi eigentlich Taxis oder Taxen?
Sowohl als auch, beides ist möglich.

Kommt nachts und außerhalb ein Taxi?
Wer auf dem Land ein Taxi braucht, geht an keinen Taxistand, sondern ruft an. Ein Taxi für die Nacht, um von einer Feier nach Hause zu kommen, bekommen Sie bei uns immer!

Darf man in einem Taxi rauchen?
Nein. Seit dem 1.9 2007 gilt das „Gesetz zum Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens". Damit ist das Rauchen in allen Taxen für Fahrgäste und Fahrer verboten.

Kann ich im Taxi eigene Musik hören?
Sprechen Sie die Fahrer gerne an. Wir möchten, dass Sie sich bei Taxi 3 x 89 wohlfühlen und versuchen, Ihre Wünsche zu erfüllen.

Was tun, wenn ich ein Problem mit der Fahrt habe (Fahrpreis, Umwege … ) habe?
Jedes Taxi ist klar identifizierbar. Im Sichtbereich des Beifahrers (also in der Regel am Armaturenbrett) befindet sich das sog. Unternehmerschild mit Name und Adresse des Besitzers der Taxe. Dann gibt es in der rechten Seite der Heckscheibe die Ordnungsnummer, diese muss von innen und außen zu lesen sein. Und natürlich gibt es auch noch das normale Kfz-Kennzeichen.
Zwingend mitführen muss ein Taxifahrer Taxi-Ordnung, Fahrpreis-Ordnung und Stadtplan nach neustem Stand.

Im Zweifelsfall, also wenn keine Einigung mit dem Fahrer zu erzielen ist: Quittung ausstellen lassen! Jeder Taxifahrer ist verpflichtet, genügend Formulare mitzuführen und diese auch korrekt auszufüllen. Auf Verlangen ist der exakte Fahrweg darauf zu dokumentieren, dazu die Ordnungsnummer, Betrag und Datum. Damit sollte man sich dann an das Unternehmen wenden. Wenn auch so keine Einigung zu erzielen ist, bleibt nur noch der Weg zum Straßenverkehrsamt, zur Abteilung für das Taxiwesen.

Was zählt denn das Taxameter eigentlich?
Das Taxameter zählt im Prinzip zwei Dinge: Die Strecke und die Zeit. Taxameter rechnen mit zwei Zählweisen: Die eine zählt die Kilometer und berechnet daraus mit dem Kilometerpreis (plus dem Startpreis) aus dem jeweiligen Taxitarif den Preis. Die andere zählt die Zeit und berechnet daraus den sogenannten Wartezeittarif – denn Taxifahrer warten ja auch nicht kostenlos irgendwo.
In den meisten deutschen Städten und Kreisen wechselt das Taxameter die Berechnung bereits bei niedriger Geschwindigkeit. Wenn also der Preis für die Wartezeit den Preis für die Strecke überschreitet, schaltet es um. Dadurch kommt es dann je nach Verkehrslage zu einem anderen Preis für die gleiche Strecke.

Ins Taxi kotzen?
Besser nicht. Für Reinigung, Fahrzeugausfall und ggf. Reparaturen kommen mindestens 250 Euro zusammen. Da lohnt es sich wesentlich mehr, mal eben für 5 Minuten (ca. 2 Euro ) das Taxi anzuhalten.


 

Für Patientinnen und Patienten

Was unterscheidet Krankenfahrt und Krankentransport?
Krankenfahrten sind Fahrten eines kranken Menschen mit einem Privatfahrzeug, öffentlichen Verkehrsmitteln, einem Mietwagen oder einem Taxi. Bei einer Krankenfahrt findet keine medizinisch-fachliche Betreuung statt.
Krankentransporte sind Fahrten mit einem Krankentransportwagen – also nicht in einem Taxi.

Wie werden Fahrtkosten genehmigt und erstattet?

Vor Fahrtantritt
Ärztliche Verordnung
Vor Antritt der Krankenfahrt dem behandelnden Arzt (in der Regel Ihrem Hausarzt) mitteilen, wann Sie zu einem Facharzt, Therapeuten oder in eine Fachklinik usw. müssen. Ihr Arzt entscheidet, ob ein zwingender medizinischer Grund für die Fahrt vorliegt und ob Sie berechtigt sind, die Kosten erstattet zu bekommen. Zuletzt muss die Krankenkasse jedoch die Kosten genehmigen.
Die Fahrtkosten werden nur für Behandlungen übernommen, die von der Kasse bezahlt werden. Zum Beispiel werden Fahrten zu einem Heilpraktiker, dessen Behandlung Sie privat bezahlen, nicht übernommen, da die Behandlung an sich schon keine Kassenleistung darstellt.

Einreichung bei der Krankenkasse
Die ärztliche Verordnung ist vor Inanspruchnahme der Fahrt bei Ihrer Krankenkasse einzureichen. Sobald die Krankenkasse die Fahrtkosten genehmigt hat, können Sie für die Krankenfahrt Taxi 3 x 89 rufen.

Krankenfahrt antreten
Legen Sie dem Taxifahrer Ihre Verordnung vor. Lassen Sie sich Zuzahlungen oder Fahrtkosten auf der Verordnung oder mit separater Quittung belegen, damit Sie diese eventuell später mit Ihrer Kasse abrechnen können. Lassen Sie sich in der Klinik oder beim Arzt Ihren Krankenbesuch ebenfalls quittieren.

Abrechnung mit der Krankenkasse
Im Regelfall müssen Sie einen Eigenanteil an den Fahrtkosten übernehmen. Sind Sie von den Zuzahlungen befreit, entstehen Ihnen im Normalfall keine Zuzahlungskosten. Legen Sie der Krankenkasse alle Fahrscheine und Quittungen vor. Außerdem die Bescheinigung des Arztes, der Klinik oder des Therapeuten, dass Sie den Behandlungstermin wahrgenommen haben und den Grund der Behandlung.

Was ist noch bei Krankenfahrten zu beachten?
Im Nachhinein und ohne vorherige Verordnung übernehmen die Krankenkassen nur in ganz wenigen Ausnahmefällen die Kosten (Ausnahmen sind zum Beispiel ein Notfall oder wenn Lebensgefahr besteht).
Es werden nur Fahrtkosten zur nächstgelegenen Behandlungsstätte übernommen. Fahrten zu Behandlungsstätten an weiter entfernten Orten werden nur übernommen, wenn zwingende medizinische Gründe vorliegen.

Ansonsten gilt aber prinzipiell, dass alle Aufwendungen für Krankenfahrten und Zuzahlungen, welche nicht von der Kasse übernommen werden, steuerlich abzugsfähig sind.


 

Bei Taxi 3 x 89 Fahrt vorbestellen

Bis wann kann ich spätestens buchen?
Sie können Ihre Fahrten bis maximal 12 Stunden vor Abholung buchen. Wenn Sie einen kurzfristigen Transfer benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere Buchungshotline: (04551) 89 89 89 oder nutzen Sie unser Formular Fahrt vorbestellen.

Wie lange kann ich im Voraus buchen?
Je früher desto besser. Auch Reservierungen bis zum nachfolgenden Jahr sind kein Problem.

Erhalte ich bei einer Online-Anfrage eine schriftliche Bestätigung?
Für Ihre Auftragserteilung müssen Sie nach Erhalt Ihres Pauschalpreisangebotes eine Bestätigung per E-Mail senden. Sie erhalten dann umgehend eine Rückbestätigung. Auf Wunsch können Sie eine schriftliche Buchungsbestätigung von uns erhalten.

Ist der ermittelte Transferpreis mit oder ohne Mehrwertsteuer?
Unsere Preise bis 50 km sind inkl. 7 % Mehrwertsteuer. Ab 50 km sind 19 % Mehrwertsteuer enthalten.

Kann ich auch andere Fahrten buchen?
Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch jegliche Art von Personenbeförderungen an. Ob Kurierdienste, Messefahrten, Firmenfahrten oder Sonderfahrten. Eine Anmeldung per Telefon oder über unser Kontaktformular genügt vollkommen. Wir beraten Sie gerne und berücksichtigen Ihre individuellen Wünsche.


 

Job als TaxifahrerIn

Taxifahren als Nebenjob oder als Hauptberuf?
Bei Taxi 3 x 89 fahren Sie so, wie Sie es mögen. Wir bieten flexible Arbeitsmodelle an, sprechen Sie uns einfach an.

Voraussetzungen für den Taxi-Schein, Personenbeförderungsschein oder P-Schein

  • gültiger EU-Führerschein Klasse B
  • mindestens 21 Jahre
  • Personalausweis oder Reisepass mit der aktuellen Meldeadresse
  • polizeiliches Führungszeugnis
  • Gesundheitszeugnis

… und bei Taxi 3 x 89: ein nettes Lächeln!

Lust aufs Taxifahren, aber noch keinen Taxischein?
Melden Sie sich bei uns. Mit Taxi 3 x 89 können Sie einen Taxischein machen. Kostenübernahme möglich!

Wie viel muss man als Taxifahrer arbeiten?
Hier ist fast alles möglich. Ob nur nebenbei am Wochenende oder Vollzeit, gemeinsam finden wir die optimale Lösung.

Muss ich als Taxifahrer wirklich alle Straßen kennen?
Natürlich wünscht sich jeder Kunde das, und es sollte durchaus Ziel sein, die Stadt und Umbung mit den wichtigsten Zielen möglichst gut zu kennen. Für die Ortskundeprüfung (nähere Infos hier) muss man allerdings definitiv nicht alles wissen, und es ist schlicht unmöglich, bei allen Kundenanfragen die perfekte Antwort parat zu haben. Die meisten unserer Fahrzeuge sind mit Navigationsgeräten ausgestattet.


Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an: (04551) 898989

Wir antworten gern – auf die nette Tour!